Leben, um zu erzählen

Ich erzähle also bin ich. Darum geht es doch im Leben. Erleben und leben, um vom Erleben und Leben zu erzählen.  Anderen etwas zu erzählen, erst das macht das Leben doch aus. So setzt sich auch Geschichte fort, die persönliche und die Weltgeschichte. Und irgendwie ist man selber doch ebenfalls ein Teil der Geschichte, der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Nur wer erzählt existiert.

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in ZEICHEN.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s