Yuppie Yuppie Yeah…“Gruber geht“ von Doris Knecht

Anscheinend und augenscheinlich fielen mir zuletzt häufiger Debütromane ins Auge und in die Hand. Auch bei Gruber Geht von Doris Knecht handelt es sich um ein, ihr Erstlingswerk.

John Gruber. John Gruber, 30, ist Wiener und Karrierist, vor allem letzteres. Ein unsympathischer Yuppie und irgendwie noch dazu vollkommen unfähig im Umgang mit seinen Mitmenschen, seien es Frauen, Freunde oder die eigene Familie. Er definiert sich über seinen Job, das Leben in Flughafenlounges, das schnieke Designappartement mitsamt unbenutzter Luxusküche und dem Erfolg bei Frauen. Und findet sich selbst einfach unwiderstehlich. Als Leser empfindet man eigentlich von Anfang nichts anderes als Abneigung für diesen selbstverliebten John Gruber.  Bis dann ein Arzt bei „Superheld“ Gruber einen Tumor im Bauch diagnostiziert. Und Gruber im weiteren Verlauf des Romans eine Wandlung hinlegt, in der man ihn fast schon sympathisch findet. Quasi eine Art zweite Menschwerdung des John Gruber.  Liebe, Familie und Kinder, alles gewinnt allmählich eine andere Bedeutung. Gruber geht, der Titel als Motiv, als roter Faden. Ob der alte Gruber am Ende der 240 Seiten wirklich so ganz geht, das bleibt letztlich doch unklar.

Doris Knecht treibt die Handlung mit ihrem pointierten Stil und Sprachwitz voran. Trotz der Krebsthematik driftet die Geschichte nichts ins Sentimentale, Rührselige ab. Beim Lesen wechseln sich Gefühle ab, die zwischen Wegschauen und Mitleben, Zuneigung und Abneigung, Zynismus und Mitgefühl schwanken. Die 240 Seiten lesen sich unheimlich schnell, was für Handlung und Schreibstil spricht.  Doris Knecht gelingt ein gutes Stück Unterhaltungsliteratur, das es lohnt zu lesen.

Doris Knecht: Gruber Geht

Rowohlt Berlin
Hardcover, 240 S.
11.03.2011
16,95 €
978-3-87134-691-0

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in ZEICHEN.

Ein Kommentar zu “Yuppie Yuppie Yeah…“Gruber geht“ von Doris Knecht

  1. Das Thema ist schon mutig von der Autorin gewählt. Aber sie hat es prima und sogar spannend umgesetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s