Songs aus der Umgebung: Patrick Watson’s „Adventures In Your Own Backyard“

Am 20. April 2012 veröffentlichte der Quebecer Patrick Watson mit seiner gleichnamigen Band bei Domino Records sein neues Album Adventures In Your Own Backyard. Nachdem er vor drei Jahren noch für die Aufnahmen zu Wooden Arms um die Welt reiste, um die einzelnen Songs an unterschiedlichen Orten aufzunehmen, fiel dieses Mal die Entscheidung, das Album „daheim“ aufzunehmen. Wieso sollte man immer in die Ferne schweifen, wie bei Wooden Arms geschehen, wo doch der Alltag und die Umgebung häufig die besten Geschichten und Hintergründe für Songtitel hergibt. So handelt der Titel The Quiet Crowd von der Situation, wenn Menschen zusammen im Aufzug stehen und Schweigen herrscht, bis dass man das Gefühl hat die Gedanken der anderen spüren und lesen zu können.

Ganz bewusst entschloss man sich außerdem, den Großteil sogar live einzuspielen und nicht im Studio, um genau das einzufangen was der Konzertbesucher an der Musik mag, nämlich das Spontane und Experimentelle. Schließlich ist die erste Idee oftmals die beste und das Einfache geht besser ins Ohr als das Ausgetüfelte. Und genau das gelang Patrick Watson und seiner Band, ohne das Verspielte der vorangegangenen Alben verloren zu haben. Nach wie vor ist die Musik und jeder Track des Albums abwechslungsreich, auch wenn der Gesang von Patrick Watson und die Akkustikgitarre den Großteil der Titel prägen. Der Titelsong des Albums Adventures in your own backyard beispielsweise klingt sowohl von Instrumentierung als auch Melodie nach dem Altmeister des Western-Soundtrack Ennio Morricone, Mariachi-Trompeten, die Percussion und sein Pfeifen am Ende des Titels sorgen für die passende Stimmung.

Patrick Watson und Band (Patrick Watson – Gesang, Piano und Harmonium, Robbie Kuster – Schlagzeug, Mishka Stein Bass und Simon Angell – Gitarre) ist ein abwechslungsreiches Album gelungen, was sowohl an den Geschichten liegt, die in den Songs erzählt werden als auch an den Melodien. Wieder mal schafft es Patrick Watson mit seinem Gesang und der dichten Songstruktur zu überzeugen.